Möchten Sie zur deutschen Seite wechseln?JaNeina
Schließen

Highlights 2015

Q1

Januar

  • GfK präsentiert Studienergebnisse zum „vernetzten Auto“ auf der weltweit größten Fachmesse für Unterhaltungselektronik Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas.
  • GfK veröffentlicht das erste von insgesamt elf Themen der Global Study, die in 22 Ländern durchgeführt wird. Die länderspezifischen Auswertungen, die über das Jahr veröffentlicht werden, stehen Kunden, Journalisten und anderen Interessierten kostenlos zur Verfügung. Die Studien stoßen bei Medien und Kunden auf großes Interesse.

 

Februar

  • GfK gewinnt großen Auftrag im Bereich Automotive. Einer der größten Automobilhersteller in Großbritannien beauftragt GfK für weitere drei Jahre mit der Durchführung des Kundenmanagementprogramms. 

März

  • GfK gewinnt Panel-Pilotprojekt in Australien. Die Australische Rundfunkgesellschaft ABC beauftragt GfK mit der Durchführung eines Bewertungs-Panels. In dem zweimonatigen Pilotprojekt bewerten die Zuschauer den Inhalt des gesendeten Programms.   
  • GfK und ForwardKeys vereinbaren Partnerschaft. Mit der Kooperation bündeln der Anbieter für Reiseinformationen und GfK ihr Wissen im Reise- und Tourismusmarkt, um eine ganzheitliche Sicht auf die Branche zu bekommen.
  • GfK ist offizieller Marktforschungspartner der Expo 2015 in Mailand.
  • GfK und Abacus kooperieren im Bereich Big-Data-Analyse auf dem asiatisch-pazifischen Reisemarkt. Der führende Anbieter von Reise­informationen auf dem asiatisch-pazifischen Markt liefert zukünftig anonymisierte Buchungsdaten für den GfK-Travelscan-Report. 

Q2

April

  • ISO-Zertifizierung für Mystery Shopping in Deutschland. Die Mystery-Shopping-Aktivitäten von GfK entsprechen höchsten Qualitätsstandards. Das bestätigt die ISO-Zertifizierung der Prüfungsgesellschaft DEKRA.

 

Mai

  • GfK liefert vollständige Bewegtbildwährung in Schweden. MMS (Mediamätning i Skandinavien) beauftragt GfK, die Daten für traditionelle und webbasierte TV-Nutzung aus verschiedenen Quellen zu einer ein­zigen „vollständigen Bewegtbildwährung“ zusammenzuführen.
  • GfK erhält Auftrag zur Online-Reichweitenmessung in Polen. Die Branchenvereinigung PBI (Polskie Badania Internetu) beauftragt GfK mit der Erhebung der Online-Reichweiten in Polen. 
  • GfK erhebt TV-Nutzung in Singapur und erweitert Messung auf digitale Endgeräte. Die Media Development Authority of Singapore (MDA) beauftragt GfK mit der Lieferung einer umfassenden TV-Währung.
  • 7. Ordentliche Hauptversammlung der GfK SE. Martina Heřmanská, Client Service Consultant im Consumer-Panel-Services-Team von GfK Czech, wird neues Mitglied der Arbeitnehmerseite im Aufsichtsrat und folgt damit auf Shani Orchard, die dem Gremium seit 2009 angehörte.

 

Juni

  • Die Investor-Relations-Arbeit von GfK wird erneut mit dem Deutschen Investor Relations Preis prämiert, der „herausragende Leistungen im IR-Bereich“ auszeichnet. GfK belegt im Segment der SDAX Unternehmen den ersten Platz.
  • Mit einer Arbeit über die Analyse dynamischer Panelmarktdaten gewinnen GfK und die Technische Universität Dresden den Preis für das „Best Paper“ des Bundesverbands Deutscher Markt- und Sozialforscher (BVM).

Q3

Juli

  • GfK erhält Vertragsverlängerungen für Fernseh- und Radioforschung in Belgien. Das CIM (Centre d‘Information sur les Médias) in Belgien verlängert den Vertrag mit GfK über die Lieferung von TV-Reichweitendaten bis Ende 2017. CIM erneuert zudem den Vertrag mit GfK über die Radioreichweitenforschung in Belgien für zwei weitere Jahre. 
  • GfK spendet 30.000 Euro an das Kinder- und Jugendhilfezentrum Reutersbrunnenstraße in Nürnberg.

August

  • GfK baut digitales Portfolio durch Investition in NORM Research & Consulting aus. Das Marktforschungsunternehmen mit Sitz in Schweden ist auf digitale Methoden im Bereich Käuferforschung spezialisiert. Kernprodukt ist eine Software, die Marktforschung für verschiedene Zwecke mittels virtuell nachgebildeter Geschäfte und Onlineshops ermöglicht.
  • GfK Geschäftsbericht gewinnt Red Dot Design Award 2015. Aus ins­gesamt 7.451 Einreichungen zeichnet die Jury unter anderem den GfK Geschäftsbericht 2014 (Thema „Klarheit“) für seine kreative Gestaltung aus.

September

  • DAT (Deutsche Automobil Treuhand GmbH) und GfK kooperieren im Bereich Fahrzeugdaten. Ziel der Zusammenarbeit ist es, neue Angebote für unterschiedliche Akteure der Automobilbranche zu schaffen, auch für Endverbraucher.
  • GfK kündigt Wechsel im Vorstand an. GfK gibt bekannt, dass Vorstandsmitglied Debra A. Pruent zum Ende des Jahres in den Ruhestand geht. Ihre Nachfolge tritt am 1. Januar 2016 David Krajicek als Chief Commercial Officers für den Consumer-Experiences-Sektor an. Zusätzlich wird Alessandra Cama im Vorstand die neu geschaffene Position des Chief Operations Officer übernehmen, um weitere operative Verbesserungen und Synergien in allen Teilen des Unternehmens voranzutreiben.
  • Das neue Global Service Center in Iasi, Rumänien, wird eröffnet.

Q4

Oktober

  • Nielsen und GfK starten Kooperation in der Buchbranche. Kern der Kooperation bilden Kennzahlen des amerikanischen und britischen Buchmarkts, die von Nielsen erhoben und in GfK-Datenbanken integriert werden.

November

  • GfK gibt Verkauf seiner weltweiten Marktforschungsaktivitäten im Bereich Tiergesundheit und Pflanzenschutz bekannt. Der Geschäftsbereich wird an ein Konsortium aus einem Private Equity Investor und dem aktuellen Management des Bereichs verkauft.
  • GfK und The NPD Group, Inc., USA, beenden ihre Überkreuz­beteiligungen und Zusammenarbeit im Consumer-Choices-Bereich und schließen vertraglich eine neue strategische Partnerschaft.

 

Dezember

  • Die neue Internetseite www.GfK.com geht live.
  • GfK erhält Market Research Society Award 2015 für die Zusammen­arbeit mit der Verkehrsgesellschaft „Transport for London“ (TFL). GfK half dabei, die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel für Personen mit  Behinderungen zu verbessern.
General