Möchten Sie zur deutschen Seite wechseln?JaNeina
Schließen

Konzernlagebericht

 

9. Marketing und Kommunikation

„One GfK“ lautet die strategische Maxime von GfK, die im Bereich Marketing und Kommunikation tagtäglich mit Leben gefüllt wird. Mit unserem integrierten Kommunikationsansatz verzahnen wir die Aktivitäten der Marketing- und Kommunikationsabteilung mit jener der lokalen Account-Teams und der weltweiten Vertriebsmannschaft. Abteilungsintern haben wir im Geschäftsjahr 2015 die Zusammenarbeit innerhalb des Teams gestärkt und den Wissens- und Informationsaustausch intensiviert. 

Das Marketing- und Kommunikationsteam verantwortet sämtliche Marketing- und Kommunikationsmaßnahmen von GfK in aller Welt. Es koordiniert sie inhaltlich und organisatorisch sowie mit Blick auf regionale Besonderheiten und Anforderungen. Die Abteilung ist nach Zielgruppen, Themen und Kommunikationskanälen organisiert. Ihre Arbeit umfasst die Bereiche Branding, Communications, Digital Marketing und Industry and Product Marketing.

CRM und Sales Support: Wichtige Elemente der Marketingstrategie

Kern und Ziel unserer Arbeit sind die Kunden und ihre Bedürfnisse. Um sie präziser analysieren und zielgenauer bedienen zu können, haben wir im Geschäftsjahr 2015 das Customer-Relationship-Management-Portal (CRM) ausgebaut. Dieses Portal hilft Kolleginnen und Kollegen aus dem operativen Geschäft, neue Kundengruppen zu erreichen und die Beziehung zu bestehenden profitabler und nachhaltiger zu gestalten. Über das CRM-System kontrollieren wir außerdem den Return on Investment (ROI) unserer Marketingaktivitäten, eruieren bestehende und künftige Kundenbedürfnisse und richten unsere Marketingaktivitäten gezielter aus. Auf diese Weise haben wir im Berichtsjahr 2015 unseren Vertrieb noch einmal effizienter unterstützen können. 

Neue GfK-Werte – Basis für interne und externe Kommunikation

Die Marke GfK ist eines der wichtigsten Assets unseres Unternehmens und maßgeblich für den Unternehmenserfolg. Sie und ihren Auftritt zu stärken ist Aufgabe des 2014 gegründeten Brand-Teams. Es unterstützte im Berichtsjahr 2015 unter anderem Aktivitäten im Bereich Mergers and Acquisitions, Corporate Identity sowie GfK-Veranstaltungen mit Multimedia- oder Grafikleistungen. Um bei allen Mitarbeitern ein gemeinsames Markenverständnis zu schaffen, hat das Brand-Team zusammen mit dem Vorstand und Human Resources einen Set von Markenwerten definiert und vorgestellt. Die Werte „Smart, Relevant, Trusted“ bilden seither die Basis unserer ganzheitlichen Kommunikation.

Integriertes Branchen- und Produktportfolio bietet Mehrwert für unsere Kunden

Um unseren Kunden das GfK-Leistungsportfolio überzeugender präsentieren zu können, hatte das Marketing-Team im Geschäftsjahr 2014 ein strategisches Kampagnen-Management gestartet. Im Berichtsjahr 2015 stand die stärkere Verknüpfung des Branchen- und Produktportfolios im Fokus. Ein wesentliches Anliegen: die Vermarktung unseres kompletten Leistungsportfolios. Das Marketing-Team implementierte deshalb eine Plattform, die das gesamte Produkt- und Branchenportfolio allen GfK-Mitarbeitern zugänglich macht und mögliche Verknüpfungspunkte aufzeigt. Mithilfe dieses integrierten Ansatzes können wir unsere Produkte und Lösungen noch besser den Wünschen und Bedürfnissen unserer Kunden anpassen und für sie und uns einen echten Mehrwert schaffen.

Einheitlicher Markenauftritt auch im digitalen Bereich

Verbraucher sind heute „always on“ und begegnen daher auch der Marke GfK immer häufiger und auf den unterschiedlichsten digitalen Kanälen. Um hier einen einheitlichen Markenauftritt zu schaffen, hat das digitale Marketing-Team alle existierenden GfK-Webseiten zu einer globalen Seite zusammengeführt. Seit Dezember 2015 erscheint der gesamte Internetauftritt der Gruppe in einem neuen, an den Kunden angepassten „Look and Feel“: interaktiv, dynamisch und kürzer. Für den Bereich Social Media Marketing haben wir eine Strategie entwickelt und die Struktur an bestehenden Social-Media-Kanälen verdichtet.

Kollaboration im Bereich Marketing und Kommunikation verstärkt

Der Erfolg des GfK-Transformationsprozesses bedingt eine klare und weltweit stringente Kommunikation. Im vergangenen Jahr haben wir daher die internen Kommunikationsmedien – Newsletter, Briefe des Management Board, Videos, interne Meetings und Townhall-Veranstaltungen – inhaltlich spezifischer ausgerichtet. Regelmäßig hat das interne Kommunikationsteam die GfK-Mitarbeiter über Veränderungen in der Organisation sowie über Erfolge und Herausforderungen im Markt informiert. Ein wesentliches Tool dabei ist das Intranet „gNet“, über das sich Mitarbeiter und Management-Team austauschen. Das gNet dient außerdem als zentrale Kollaborationsplattform für den Wissensaustausch innerhalb der weltweiten GfK-Organisation. 

Die Öffentlichkeit informiert das Marketing- und Kommunikationsteam über Erfolge unter anderem durch Interviews und Pressekonferenzen mit dem Topmanagement, Treffen mit Medienvertretern und Fachbeiträge von GfK-Experten in zielgruppenrelevanten Fachmedien. Um die Zusammenarbeit und den Wissensaustausch weiter zu verdichten, hat das Kommunikationsteam eine kontinuierliche, global angelegte PR-Kampagne gestartet, deren Inhalte auch für Marketingzwecke genutzt werden.

General